Klaus Thommes

Klaus Thommes

Klaus Thommes, geb. 1959, Unternehmer und Stammhausbauer. Nach seiner Ausbildung in Deutschland und bei Meistern des Stammhausbaues in Kanada, baut er seit 1996 Naturstammhäuser. Er ist zuständig für die Leitung der Firma, den Einkauf der Stämme, den Bau der Häuser, und dem praktischen Einsatz der Mitarbeiter auf dem Bauhof sowie beim Aufbau Ihres Stammhauses.

Website URL: http://www.stammhaus-bau.de Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Dienstag, 18 Juni 2013 21:25

Herstellung eines Naturstammhauses

bung_155

Unser Holz:

Zum Bauen Ihres Stammhauses verwenden wir Douglasien. Die Douglastanne ist ein wertvoller Baum, ursprünglich beheimatet im Nord-Westen von Amerika und Kanada. Die Stämme, die Klaus Thommes für Ihr Stammhaus in enger Zusammenarbeit mit dem Forst aussucht, stammen aus deutschen Wäldern. Sie haben einen mittleren Durchmesser von 38 bis 42 cm.

Unsere Bauweise

Bitte beachten Sie, dass für alle Ausschnitte von Fenstern, Türen und ähnlichem eine durchschnittliche Setzung des Hauses von ca. 6 bis 7 % mit einzukalkulieren ist.

Ihr neues Stammhaus wird komplett in Handarbeit gefertigt.

So werden Ihre Stämme sorgfältig per Hand entrindet und geschliffen, nur so bleibt die natürliche Oberfläche des Holzes, und somit die gesamten positiven Eigenschaften eines ganzen Stammes, erhalten.

Die durch jahrelange Erfahrung gesammelten Sachkenntnisse von Klaus Thommes, ermöglichen es ihm, die Stämme millimetergenau aufeinander anzupassen. Wenn Sie es wünschen, fertigen wir Ihnen zu Ihrem neuen Stammhaus eine passende Treppe, fast jede Form ist möglich. Auch diese fertigt Klaus Thommes in Handarbeit, genauestens in Ihr Stammhaus eingepasst. Ihr Stammhaus statten wir mit der von Ihnen gewünschten Dachform aus. Vom Satteldach bis hin zu ausgefeilten Sonderformen wird Ihnen Klaus Thommes fachgerecht als Zimmermannsmeister jeden Wunsch erfüllen.

Der Bau Ihres Stammhauses findet bei uns auf dem Bauhof in Hermeskeil statt. Sie können sich jederzeit einen Eindruck vom Fortgang der Arbeiten verschaffen. Nach Fertigstellung und Rohbauabnahme wird Ihr Stammhaus fachmännisch zerlegt und es erfolgt der Transport zu Ihnen auf Ihren Bauplatz. Je nach Größe haben wir Ihr Traumhaus nach 2 bis 3 Tagen dort wieder aufgebaut.

 

Haben Sie noch Fragen? Sie sind eingeladen, uns jederzeit zu besuchen. Vor Ort können Sie mit Klaus Thommes alle weiteren Details besprechen und Sie können ihn gerne bei der Arbeit zusehen.


Natürlich beantwortet Ihnen Klaus Thommes Ihre Fragen auch gerne am Telefon : +49 (0) 171 79 74 285.

Leistungsangebot

Grundsätzlich ist allles möglich. Klaus Thommes, der Chef des Unternehmens, wird für Sie in enger Absprache mit Ihnen, Ihre Wünsche in Realität umsetzen. So werden wir den handwerklich begabten Bauherrn, der viel Eigenleistung einbringen möchte, ebenso wie den zeitlich gebundenen Bauherrn zufrieden stellen können.

Rohbau

  •  
    • alle Stämme entrindet, geschliffen und nach Plan zusammengesetzt
    • massive Innenwände gefertigt und mit Außenwänden verbunden
    • Wandanschlüsse für nicht massive Innenwände gefertigt
    • alle Stämme mit Borsalz behandelt
    • Isolierung zwischen den Stämmen mit Schafswolle und Komprieband
    • Tür- und Fensteröffnungen ausgeschnitten
    • Kabelkanäle gebohrt und mit Leerrohr versehen
    • Steckdosen- und Lichtschalteröffnungen gefräst
    • Deckenbalken oberseitig abgeflacht, nivelliert
    • Mittelpfetten und Firstpfette sichtbar ausgebildelt, entsprechend der Dachneigung abgeschrägt und auf Pfosten gelagert
    • fachmännischer Abbau auf dem Bauhof
    • Transport auf Ihre Baustelle
    • Wiederaufbau Ihres Stammhauses
    • Einbringen der Rutschleisten an Fenster- und Türöffnungen

Weiterhin bieten wir Ihnen alle Holzarbeiten, wie

  •  
    • Fertigung des Zwischenbodens
    • Herstellung von Holzständerzwischenwänden

sowie

  •  
    • Lieferung und Montage von Fenstern
      Gestaltung und Farbe in enger Absprache mit Ihnen
    • komplette Dachfertigstellung
      Sparren liefern und montieren, Isolierung, Verschalung, Ziegeleindeckung, Dachrinnen und Fallrohre, Gestaltung und Farbe in enger Absprache mit Ihnen

Je intensiver Sie gemeinsam mit Klaus Thommes die Bauausführung besprechen, desto mehr können wir auf Ihre Wünsche und Vorstellungen eingehen.
Im Prinzip gilt: Alles ist möglich!

Auf gute Zusammenarbeit!

Dienstag, 18 Juni 2013 21:24

Aufbau des Naturstammhauses

uebung_062_kleinDas Stammhaus wird auf einem gemauerten Sockel von ca. 25 - 30 cm Höhe mit der ersten Halblage und dieser umschließenden Dreiviertellage aufgesetzt. Um Dichtigkeit zu gewähleisten wird 10 - 12 mm starkes Styropor untergelegt. Die Unterseiten der Halb- u. Dreiviertellagen werden mit Schwellenschutz nach DIN gestrichen. Die Mitte des Holzes liegt 10 cm von Aussenkante Mauer nach innen.Naturstammhaus bauen

Die folgenden Lagen werden nach dem Overscribe-Verfahren in Handarbeit zu Vierpunkt- Sattle-Notches eingearbeitet was die Dichtigkeit und Paßgenauigkeit garantiert. Die ausgearbeiteten Notches und Kerben werden mit Borsalz eingespritzt und mit gewaschener und gevliester Schafswolle ausgefüllt. Die im Stamm eingearbeiteten Nuten und Notches werden um absolute Dichtigkeit zu garantieren noch mit Komprieband versehen.

Fenster und Türen werden in der Bauphase bis zur siebten Lage nach vorliegendem Bauplan eingearbeitet und mit Nuten für Gleithölzer versehen. An diesen Gleithölzern werden die Fenster und Türen montiert, so daß eine Setzung des Hauses ohne Spannungen an den Elementen erfolgen kann.

Naturstammhaus

Die Fensterausschnitte werden mit Rahmen von der Firma Stammhaus-Bau gefertigt eingebaut und mit Setzblenden und Leisten versehen.

Je nach Statik (projektbezogen) werden ab der achten Lage Unterzüge eingezogen, die den Verbund der oberen Lagen gewährleisten und als Auflager für die sichtbaren Deckenbalken dienen. Die erwähnten Unterzüge werden doppelt verlegt und eingearbeitet und dann mit Nuten versehen um die Sichtschalung und den Deckenaufbau aufzunehmen.

Die sichtbaren Deckenbalken werden oben abgeflacht zur Bedielung mit Sichtschalung, beidseitig mit Schlwalbenschwänzen versehen und nach Zimmermannsart eingearbeitet. Durch die Presspassung in dieser Verbindung wird "das Stehen" des Holzes gewährleistet.

NaturstammhaeuserDie beschriebenen Unterzüge und Deckenbalken ergeben die Grundlage zum späteren Deckenaufbau als Volldecke mit Estrich oder Hohlraumdecke mit Schüttung.

Der Dachbereich, der schützende Teil für das Stammhaus, wird konstruktiv schützend großzügig ausgelegt.
Die Fußpfetten werden als fliegende Pfetten auf Unterzügen außerhalb des Wohnbereichs gelegt und in Dachneigung geschnitten. Der obere Bereich, die Mittelpfetten und der First werden auf Stützen mit Riegeln gestellt und auf den abgeflachten Stämmen der obersten Lage verdübelt. Durch diese Art der Dachgestaltung ergibt sich ein beachtlicher Wohnraumgewinn im ersten Stock. Der weitere Anbau des Daches erfolgt nach bekannten Richtlinien der Zimmererhandwerkes mit Sparrenlage und Eindeckung.
Eine Besonderheit im Stammhausbau stellt die Sichtsparrenlage in Rundstamm da. Die bekannten rechteckigen Querschnitte der herkömmlichen Sparren werden von uns durch Rundstämme ersetzt. Sie werden oben abgeflacht und mit exakten Auflageflächen auf den Pfetten versehen und von Hand für den sichtbaren Bereich gehobelt.

Naturstammhaus bauenDer Giebel und der Trempelausbau erfolgen üblicherweise in der bekannten und rationellen Ständerbauweise. Die für den Aussenbereich in Frage kommende Beplankung kann nach Vorarbeiten in der Fertigung schnell und problemlos vom Bauherrn selbst durchgeführt werden.
Eine exklusive Variante im Stammhausbau ist der Vollstammausbau des Trempels und der Giebel. Die erwähnten Ausbauteile werden zimmermannsmäßig aufwendig gefertigt und ergeben so ein Vollstammhaus mit Blockgiebel und Trempel.

Dienstag, 18 Juni 2013 21:22

Über uns

Worin unterscheiden wir uns von unseren Mitbewerbern?

 
  • Wir legen Wert auf hochwertigste Qualität.
  • Die Auswahl der Stämme erfolgt durch den Inhaber in Kooperation mit dem Forst.
  • Sie haben freie Architekten oder Planungsbürowahl.

Herr Klaus Thommes baut seit 1996 eigenverantwortlich seine Original Canadian Log Homes.

Diese Häuser werden aus dem vollen Stamm der Douglasientanne, ein sehr hochwertiger Nadelbaum, der ursprünglich in Kanada beheimatet ist, in Handarbeit gefertigt. Klaus Thommes hat das Stammhausbauen in Kanada erlernt und diese Technik für den europäischen Markt als Zimmermannsmeister verfeinert. Die Stämme werden von ihm persönlich handverlesen und nach dem Wintereinschlag (Mondphasen werden auf Wunsch auch berücksichtigt) per Hand oder mit Wasser schonend entrindet.

Unsere Stammhäuser sind reine Handarbeit, jedes unserer Häuser ist ein Unikat. Deshalb bieten wir unseren Kunden als Preisorientierung einen kostenlosen unverbindlichen Kostenvoranschlag von einem auch nur handschriftlichen, mit Maßen versehenen Plan an. Unser Standard ist sehr hoch und wir haben überaus zufriedene Kunden. Unsere Preise sind Festpreise, es erfolgt kein Aufmaß nach Fertigstellung mit überraschenden Mehrkosten.

Herr Thommes arbeitet sehr eng mit den zukünftigen Bauherren zusammen, so daß die Bauherren immer über den Fortgang der Arbeiten informiert sind, die sie jederzeit bei uns auf dem Bauhof überprüfen können.

Die Stammhäuser werden bei uns in Wasserliesch auf dem Bauhof nach Plan gefertigt und dann nach Rohbauabnahme wieder abgebaut. So können die Stämme nochmals rundum sauber gemacht werden, und auf Wunsch imprägnieren und streichen wir sie auch gleich. Das Stammhaus wird nun auf Spezialtransporter verladen und zum Bauherrn auf die Baustelle gebracht. Dort wird es wieder aufgebaut und die restlichen Feinarbeiten werden vor Ort erledigt.

Je nach Größe des Stammhauses steht der Neubau in 1 - 3 Tagen und die Nacharbeiten sind in 1 - 2 Wochen erledigt.

Alles im Preis inklusive.

Rufen Sie uns an

+49 (0) 171 79 74 285

Schnellkontakt


1000 Zeichen verbleiben

Captcha Bild PLG_CAPTCHA_SECURIMAGE_RELOAD_IMAGE


StammhausBau Gdbr